Therapie mit Nasenmaske

Die bekannteste und wirksamste Therapie gegen das Schlafapnoe-Syndrom

ist die Verwendungeines CPAP Gerätes.

Die so genannte CPAP-Therapie (CPAP = Continuous Positive Airway Pressur) ist eine nächtliche Überdruckbeatmung.

 

CPAP hält die Atemwege frei

Ein Atemgerät erzeugt mit einem anhaltenden sanften Luftstrom

einen konstanten Überdruck. Dieser hält die oberen Luftwege

sowie die Gaumen- und Rachenpartie offen, sodass die Atmung nicht mehr unterbrochen wird.

 

Es gibt eine Vielfalt von Masken, die in der Lungenliga sorgfältig  und individuell angepasst werden.

CPAP-Geräte und Zubehör können bei der Lungenliga gemietet oder gekauft werden.

 

In der Regel kommt die Krankenkasse für die Kosten auf.

Lungenliga Zentralschweiz | Schachenstrasse 9 | 6030 Ebikon | Tel.: 041 429 31 10 | » E-Mail