Der Risikotest - was ist das?

Wenn Sie tagsüber oft müde sind, nachts schnarchen und Atemaussetzer haben, leiden Sie vielleicht an einem Schlafapnoe-Syndrom. Die Folgen können sein:

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Verkehrsunfälle durch Einnicken am Steuer
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

 

Testen Sie hier einfach, schnell und absolut vertraulich,

ob Sie möglicherweise an einem Schlafapnoe-Syndrom

leiden.
 

  • Das Testergebnis zeigt Ihre Tendenz zum Schlafapnoe-Syndrom.
  • Die Diagnose kann nur durch den Arzt gestellt werden.
  • Einmal diagnostiziert, kann das Schlafapnoe-Syndrom

   jedoch wirksam behandelt werden.
 

Unfällen vorbeugen - Berufsfahrer schützen!

Lungenliga Zentralschweiz | Schachenstrasse 9 | 6030 Ebikon | Tel.: 041 429 31 10 | » E-Mail